No results.

Windparkeröffnung in Nohfelden-Eisen

Die VSE Aktiengesellschaft und die Gemeinde Nohfelden setzen Zeichen für die Energiewende: Mit drei neuen Windenergieanlagen in der Region.
Der neue Windpark in Nohfelden-Eisen wurde heute – Donnerstag, 30. Juni 2016 – seiner Bestimmung übergeben, in Anwesenheit der saarländischen Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und den Projektpartnern VSE Aktiengesellschaft und Gemeinde Nohfelden.

„Mit dem Windpark Nohfelden-Eisen macht das Land einen weiteren großen Schritt in die grüne Energiezukunft“, so VSE-Vorstand Dr. Gabriël Clemens. Der geschätzte Stromertrag liegt bei ca. 22.100 MWh/Jahr, dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von rund 6.300 3-Personen-Haushalten. Mit diesem regenerativ erzeugten Strom kann eine Reduktion von ca. 11.800 t Treibhausgas (CO2) pro Jahr erreicht werden, so Dr. Clemens.

„Besonders hervorzuheben ist, dass ein großer Teil der Investitionen in die Region flossen und die Zusammenarbeit mit der VSE absolut reibungslos verlief“, so Bürgermeister Andreas Veit. Insgesamt verbleiben ca. 2,1 Mio. € in der Region (u.a. Netzanschluss, Gutachter, Wegebau und Infrastruktur, sowie sonstige Dienstleister im Baugewerbe). „Auch die Tatsache, dass die Grundstücke in der Hand der Gemeinde sind und wir uns an der Betreibergesellschaft beteiligen, hat zur Akzeptanz des Windparks beigetragen, da ein großer Teil der Erlöse der Gemeinde zugutekommt. Zusätzlich profitiert die Gemeinde Nohfelden von den Einnahmen der Gewerbesteuer“, so Veit.
„Wenn alle Akteure gemeinsam an einem Strang ziehen, können Projekte wie der Windpark in Nohfelden-Eisen in kurzer Zeit umgesetzt werden“, sagt Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Das Projekt sei ein gutes Beispiel für die Umsetzung der Energiewende im Saarland: „Die Energiewende lebt vom Mitmachen! Es gibt eine ganze Reihe von Akteuren, die die ganze Vielfältigkeit der Energiewende im Saarland deutlich machen. Mit einer eigenen Aktionswoche werden wir im September den Machern der Energiewende eine landesweite Plattform geben und zeigen: Das Saarland steckt voller Energie“, kündigt Energieministerin Rehlinger bei der Windparkeröffnung an.

Technische Daten:
Anzahl Windenergieanlagen 3
Typ Vestas V126-3.3 MW
Nennleistung 3,3 MW
Nabenhöhe 137 m
Rotordurchmesser 126 m
Gesamthöhe 200 m
Inbetriebnahme März 2016
Prognostizierter Stromertrag 22.100 MWh/a
Klimaschutzeffekt Ersparnis von > 11.800 t CO2 /a
Gesamtinvestition 16,9 Mio. €

×

Contact