No results.

Seit 1991 bin ich mit der Kamera weltweit unterwegs. Hier sind nun einige ausgewählte Geschichten aus all den Jahren. Über wunderbare, spannende und intensive Begegnungen, über Märkte, über grandiose Landschaften, über Kultur und Traditionen, über das Alltagsleben dort, wo Leben anders ist als in Zentraleuropa.
Und natürlich auch über manches Abenteuer zwischen Nord- und Südpol. PS: Die Musik zu all den Filmen wurde von Peter Eichstädt komponiert, geschnitten wurden sie von Torsten Zürn!

Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

  1. Fohlen in der Steppe

    Wenn Fohlen in der mongolischen Steppe ihren eigenen Kopf durchsetzen wollen, dann dauert es mitunter ein bisschen länger... dann hilft nur noch ein Motorrad und eine gemeinsame List!

  2. Airag

    Es ist des Mongolen liebstes Getränk: Airag - gegorene Stutenmilch (rund 10 % Alkohol). Produziert wird es von den Nomaden. Wie das geht, haben wir mit unserer Kamera bei Nyamtseren und Byambasuren Ayakhuu dokumentieren dürfen.

  3. Mittwoch - Astana will glänzen

    Kasachstans neue Hauptstadt Astana will mit aller Macht glänzen. Wo vor 20 Jahren noch Steppe war, ragt nun eine hypermoderne Skyline in den Himmel. Es ist ein architektonisches Schauspiel, ein optischer Wettstreit mit den Metropolen in Asien und im arabischen Raum. Im Mittelpunkt steht dabei der Bajterek-Turm. Er signalisiert einen mythologischen Lebensbaum mit einem großen runden Ei im Nest auf rund 90m Höhe. Innen drin ist ein vergoldeter Handabdruck von Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew. Dort seine eigene Hand reinlegen zu dürfen, ist vielen Kasachen ein Bedürfnis.

  4. Donnerstag - Boldbaatar der Bogenbauer

    Er ist ein wahrer Meister seines Fachs – der Bogenbauer Boldbataar. In seiner kleinen, fast schon spartanisch ein gerichteten Werkstadt in der Nähe der mongolischen Stadt Darchan, fertigt er Bogen aus den Hörner von Ziegen, Yaks und Rindern. Seine Werke sind Einzelstücke – und hoch begehrt.

  5. Samstag - Kunst in Ulan Bator

    Handwerkskunst ist enorm gefragt in der Mongolei. Ganz gleich ob es sich dabei um eine 40 Meter hohe Statue Dschingis Khans handelt, oder feinster Schmuck für zarte Frauenfinger. Die 10-köpfige Goldschmiede von Mandakh in Ulan Bator fertigt absolut Kunstwerke aus Platin, Gold, Silber, Jade, Leder und Holz. Wichtig ist ihnen nur eines, all ihre Schätze müssen der mongolischen Traditon entsprechen.

  6. Sergeij und seine Wunderwelt mitten in Russland

    Sergeij hat mitten in Russland ein Viermast-Segelschiff gebaut - an Land! Dazu noch eine ganz wunderbare Welt zum Träumen, Genießen und Entspannen.

Powered by Vimeo Pro