Römische Notizen

Wer sich mit dem Papsttum, Rom und dem Vatikan beschäftigt, tritt in ein gut zweitausendjahrealtes Universum ein, das einen fast unerschöpflichen Fundus von historischen Geschehnissen und Gegebenheiten in sich birgt. So manches davon erscheint „kurios“ und vermag sogar den Historiker staunen zu lassen. Robert Rauhut unternimmt mit dem renommierten Romkenner Ulrich Nersinger einen Streifzug durch vatikanische „Kuriositäten“, die manch Wissenswertes vermitteln und sogar nützliche Katechesen bereithalten. Die Sendereihe „Römische Notizen“ möchte in 13 Folgen den Zuschauern einen interessanten und nicht alltäglichen Blick in die vielen Menschen so seltsam anmutende Welt des Papstes und des Vatikans ermöglichen.

Folge 10 - Vatikanisches Feuerwerk

Romreisende - unter ihnen berühmte Dichter wie Goethe, Lord Byron, Charles Dickens und Mark Twain - waren fasziniert von zwei außergewöhnlichen päpstlichen „Lichtspielen“: der Girandola und der Illumination von St. Peter. Die Girandola war ein prachtvolles Freuerwerk, das zumeist auf der Engelsburg gezündet wurde. Die Illumination von St. Peter bot durch eine minutiöse, technisch hochkomplizierte Präsentation Rom und seinen Besuchern ein unvergessliches Schauspiel.

-

Vielen Dank, dass Sie das Programm von EWTN.TV schauen. Unsere Mission ist es, das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus zu allen Menschen zu bringen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung, denn EWTN.TV wird allein von Ihrer Spende getragen. Bitte spenden Sie für EWTN.TV.

ewtn.de/spenden?donation_custom_field_5591=ron