Der moderne Mensch in Europa

In der neuen 17-teiligen Serie „Der moderne Mensch in Europa“ widmet sich Robert Rauhut im Gespräch mit dem renommierten Philosophen Professor Rémi Brague dem Menschen und seiner Stellung im heutigen Europa. Der Mensch in Europa scheint gegenwärtig seiner Identität verlustig zu gehen. Was bedeutet vor diesem Hintergrund Europa, welches sind seine Quellen? Und kann es zukünftige Renaissancen Europas geben? Diesen und vielen weiteren spannenden Themen gehen die Gesprächspartner im Dialog nach.

Folge 4 - Europa - Zukünftige Herausforderungen und Renaissancen

Im vierten Gespräch setzt Robert Rauhut seine europäischen Erkundungen im Dialog mit Professor Rémi Brague fort. Dabei werfen beide eine Blick auf das Verhältnis von Europa zum Islam und Judentum. Der Begriff des Eurozentrismus wird einer kritischen Analyse unterworfen. In einer globalen Perspektive werfen beide auch einen Blick auf die Herausforderungen, vor denen Europa steht - sei es durch die USA, China oder den Islam. Das Gespräch geht auch der Frage nach, inwiefern es trotz zahlreicher Probleme zu einer Renaissance Europas kommen kann.

-

Vielen Dank, dass Sie das Programm von EWTN.TV schauen. Unsere Mission ist es, das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus zu allen Menschen zu bringen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung, denn EWTN.TV wird allein von Ihrer Spende getragen. Bitte spenden Sie für EWTN.TV.

ewtn.de/spenden?donation_custom_field_5591=dmm22