Der moderne Mensch in Europa

In der neuen 17-teiligen Serie „Der moderne Mensch in Europa“ widmet sich Robert Rauhut im Gespräch mit dem renommierten Philosophen Professor Rémi Brague dem Menschen und seiner Stellung im heutigen Europa. Der Mensch in Europa scheint gegenwärtig seiner Identität verlustig zu gehen. Was bedeutet vor diesem Hintergrund Europa, welches sind seine Quellen? Und kann es zukünftige Renaissancen Europas geben? Diesen und vielen weiteren spannenden Themen gehen die Gesprächspartner im Dialog nach.

Folge 2 - Die geistigen Quellen Europas

Im zweiten Gespräch der Serie "Der moderne Mensch in Europa" fragt Robert Rauhut Rémi Brague nach den geistigen Quellen, aus denen Europa schöpft. Es wird deutlich, warum wir lieber von den Quellen als von den Wurzeln sprechen sollten. Dabei kommt den Städten Jerusalem, Athen und Rom zeichenhaft eine herausgehobene Bedeutung zu. Vor allem eins wird sichtbar - Europas "exzentrische" Identität: Die kulturellen Bezugspunkte liegen zunächst außerhalb des europäischen Raumes.

-

Vielen Dank, dass Sie das Programm von EWTN.TV schauen. Unsere Mission ist es, das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus zu allen Menschen zu bringen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung, denn EWTN.TV wird allein von Ihrer Spende getragen. Bitte spenden Sie für EWTN.TV.

ewtn.de/spenden?donation_custom_field_5591=dmm22