DRAGOS WING TSUN FORMEN (waffenlos)

Die waffenlosen Formen des DRAGOS WING TSUN - Siu Nim Tao, Chum Kiu, Biu Tze und Mok Yan Chong Fat (Holzpuppenform) - werden im DWT gleich zu Beginn der Ausbildung vermittelt.

Das Formentraining ermöglicht es dem Schüler, sich früh mit den wichtigsten Bewegungsmustern vertraut zu machen. Der erste Schritt besteht hierbei zunächst darin, sich die Bewegungen so lange durch Wiederholung anzueigenen, bis sie fließend ausführt werden können. Aus dem Zustand der Innenschau (Versenkung, Konzentration nach innen) erwächst schließlich die Fähigkeit, seine Aufmerksamkeit auch nach außen zu richten. Erst dadurch lassen sich die in den Formen konservierten Muster anwenden.

Die Bedeutung der Formen im Einzelnen:
Die Siu Nim Tao-Form dient dem Kennenlernen der Körperinnervierungsfolgen für das Erzeugen von Kraft.
Die Cham Kiu-Form beinhaltet Muster für Isolation, Wurf und Verhinderung desselben.
Die BiuTze- Form beinhaltet Notlösungen gegen Isolation, einbrechende Positionen, Fesselungen, unausweichliche Kollisionen, Verlieren des Gleichgewichts, Lösungen gegen mehrere Angreifer und weitere Szenarien.
Die Holzpuppenform befasst sich mit Flankenstrategien und der Aneignung der so genannten "Relativkraft".

Die hier gezeigten Formen dienen Ihnen zur autodidaktischen Vorbereitung für zu Hause, bzw. vor dem Besuch eines unserer Life-Seminare.

Weitere Infos hierzu auf DRAGSWINGTSUN.com

Powered by Vimeo Pro